Kunst- und Kreativzentrum Veringhöfe, Hamburg Wilhelmsburg

Im Auftrag der IBA – Hamburg und der Sprinkenhof AG entstand 2011 - 2013 ein modellhaftes Gebäude für Atelier – und Ausstellungsräume, sowie für Start-Up Unternehmer aus dem kreativwirtschaftlichen Sektor.

Die Veringhöfe liegen am Ufer des Veringkanals. Das Industrieunternehmen Asbest- und Gummiwerke Merkel KG errichtete die Gebäude 1937 und 1954 als Produktions- Büroräume. Nach der Firmenabwanderung in den 1970er Jahren prägten abwechslungsreiche Besitz- und Nutzungsverhältnisse die Gebäude: vom russischen Club über eine Fahrschule bis zur Autowerkstatt. Im Jahr 2008 erwarb die Stadt Hamburg das zwischenzeitlich von Vandalismus gezeichnete Areal.

Die zukünftigen Nutzer entwickelten nicht nur die Betriebs- und Trägerstruktur selbst, sondern waren auch aktiv an der Planung des Projektes beteiligt. In Workshops haben Architekten und Künstler gemeinsam das Raumkonzept und die Grundausstattung des Gebäudes entwickelt. Der Ausbau der 44 Räume, mit Grundflächen zwischen 15 und 150 qm, erfolgte individuell durch die jeweiligen Nutzer. Gemeinsame Teeküchen in jedem Geschoss und ein Ausstellungsraum im Erdgeschoss ergänzen das Raumangebot.

Die östliche Fassade nimmt farblich die verschiedenen Ausrichtungen der Gebäude - Außenwände auf. Das Mäanderband schafft einen Raum vor dem Gebäude als Außenatelier, Ausstellungsbereich, Sitzplatz und Treffpunkt. Der Jahresprimärenergiebedarf Qp von 88,5 kWh/(m2a) erfüllt den IBA – Effizienzstandard, und liegt damit 30 % unter dem zulässigen Energiebedarf eines Neubaus nach EnEV 2009.

Projekttypologie Umbau, Energetische Sanierung, Nutzerbeteiligung, Projekt Kunst - und Kreativzentrum Veringhöfe, Bauherr IBA Hamburg Sprinkenhof AG, Leistungszeitraum 2011 - 2013, Leistungen DR-Architekten LP 1 – 9, Bestandsaufnahme, Nutzerbeteiligung, Gesamtnutzfläche 2.468 m2, Baukosten 3.1 Mio € brutto, KG 200 + 300 + 400

Alle Projekte

CR ARCHITEKTEN
Christine Reumschüssel
Colonnaden 43
20354 Hamburg
fon +49 40 63 60 791 - 0
ed.hcra-rc@oreub